Aktuelle Informationen zur Corona-Situation

Liebes Publikum,

ab dem heutigen Tag folgen wir den Empfehlungen des Berliner Senators für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, und legen eine Spielpause bis zum 19. April 2020 ein. Diese berechtigten Maßnahmen hätten uns nicht härter treffen können – stecken wir doch mitten in den Endproben zu „Mord im Orientexpress“, der aufwändigsten Inszenierung, die wir je für Sie auf die Beine gestellt haben.

Wir bedauern sehr, dass die Premiere von Katharina Thalbachs Inszenierung nicht wie geplant am 22. März stattfinden kann. Wir werden sie zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck daran, mit dem Ensemble neue Termine in diesem und im nächsten Jahr zu finden.

Sie, liebe Zuschauer, bitten wir heute zum wiederholten Male um Ihre Solidarität: In den 15 Jahren, die wir um unseren Erhalt gekämpft haben, haben Sie uns immer die Treue gehalten. Nur deshalb gibt es uns noch. Bitte stellen Sie diese Treue erneut unter Beweis und geben Sie uns Zeit, Ihnen Ersatztermine anzubieten. Wir werden Sie immer auf dem Laufenden halten.

Sie erreichen uns wie gewohnt unter 030/88 59 11 88 oder karten@komoedie-berlin.de

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Ihr Komödien-Team