Theater Festival Berlin
(c) Bureau Bald GmbH

Theater Festival Berlin

Der Förderverein „Freunde und Förderer der Komödie am Kurfürstendamm Berlin e.V.“ veranstaltet am 21. August 2021 ein kleines, außergewöhnliches Theaterfestival an der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater: In der Corona-Krise unterstützt der Verein ganz unterschiedliche Projekte mit jeweils bis zu 5000 Euro. Hierbei handelt es sich um Neuentwicklungen von Berliner Künstler:innen-Gruppen. Diese Projekte werden nun im Rahmen des kleinen Festivals vorgestellt. Dabei sind die Sängerinnen „Malonda“ und „Mädchen aus Berlin“ sowie die Improtheater-Gruppe „Die Gorillas“. Das „Berlin Strippers Collective“ zeigt launige Szenen aus dem Alltag von Sex-Workerinnen, die Masken-theatergruppe „Quadriga“ und auch Studenten der UdK mischen mit. Parallel zu dem Benefiz-Programm stellen sich die laufenden Projekte des Vereins vor: Der 66+ Chor „Die Herzschrittmacher“, der moderne Pop-Songs neu interpretiert, gibt sein erstes Konzert. Außerdem wird „Die Kudammbande“ dabei sein − eine wilde Truppe von 6- bis 12-jährigen, die seit einigen Wochen Berlin unsicher macht und sich an die Fersen von Alexander von Humboldt geheftet hat.

Die Einnahmen des Abends teilen sich Künstler:innen und Verein.
Von dem Erlös werden neue Vorhaben angeschoben.

Termine

Sa
19:00
Sonderveranstaltung