Der letzte der...

Der letzte der feurigen Liebhaber

Komödie von Neil Simon

Premiere am 26. Oktober 2008

1967 – im sogenannten „Summer of Love“ – schrieb Neil Simon, angesteckt von den Ideen der Flower Power Generation und deren Visionen von sexueller Revolution und freier Liebe, seine Komödie „Der letzte der feurigen Liebhaber“. Er porträtiert darin einen Ehemann in der Midlife-Krise.

Barney Silberman, verheiratet und Vater von zwei Kindern, wird von Torschlusspanik erfasst. Nach 23 Ehejahren sucht er das Abenteuer und wagt den Seitensprung. Einen Ort für seine amourösen Eskapaden hat er bald gefunden: Die Wohnung seiner Mutter. Während die Ahnungslose ehrenamtlich im Krankenhaus arbeitet, nutzt er ihr Apartment als Liebesnest. Da Barney wahrlich kein Fachmann für heiße Affären ist, führen seine Versuche zu drei höchst unterschiedlichen Begegnungen: zuerst mit der eleganten Elaine, die zielstrebig schnellen Sex möchte, dann mit der chaotischen Bobbi und schließlich mit der depressiven, verbitterten Jeanette.

Regie

»

Bühne

» Marouan Dib

Kostüme

» Daniela Piecha


Barney Silberman

» Heinrich Schafmeister

Elaine Navazio, Bobbi Michele, Jeanette Fisher

» Manon Straché

X
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.