Der Chinese
Michael Petersohn (www.polarized.de)

Der Chinese

von Benjamin Lauterbach

Aufgrund eines Krankheitsfalls im Ensemble müssen wir die Premiere von „Der Chinese” leider auf den 13. Februar verschieben.
Die Vorstellungen vom 27. Januar bis 9. Februar entfallen. Die Voraufführungen finden nun vom 10. - 12. Februar statt. Die Vorstellungen ab dem 10. Februar werden zeitnah auf unserer Webseite buchbar sein.

 

Deutschland im Jahr 2045. Die EU wurde abgeschafft, die D-Mark wieder eingeführt, Friede, Freude, brandenburgische Gemüsekiste. Wir sind zu Gast bei einer wahnsinnig glücklichen Vorzeige-Familie: der Vater ein erfolgreicher Ingenieur, die Mutter eine strenge, aber treusorgende Hausfrau, und die Kinder, acht und zehn, wissen, wie man sich benimmt: immer zum Wohl des Volkes und der Familie! Nichts kann dieses Glück trüben. Doch dann kommt der Chinese und stellt alles auf den Kopf!

Eine rasant-dystopische Familienkomödie und ein leidenschaftliches Plädoyer für den gesunden Menschenverstand!

Spieldauer: ca. 2 Stunden 25 Minuten, inkl. Pause

Besetzung (am 30.01.2022)

Vater Alexander Thomas Heinze
Mutter Gwendolyn Henny Reents
Sohn Niclas Maximilian Diehle
Tochter Maria-Lara Anna Julia Antonucci
Kuschke Michael Kind
Schischke Kirstin Warnke
Der Chinese Yu Fang

Bühne Jan Müller
Kostüm Lotte Sawatzki

Termine

Mi
20:00
Do
20:00
Fr
20:00
Sa
20:00
So
18:00
letzte Vorstellung

Gefördert von:

   

 

Medienpartner: