Das Sparschwein

Sieben Hinterwäldler haben einen Verein gegründet. Zweck ist eigentlich die Vereinsmeierei, die Missgunst und die Schadenfreude. Aber das vereinseigene Sparschwein ist voll und muss für einen gemeinsamen Zweck geschlachtet werden. Unter Schwierigkeiten einigen sich die Provinzler auf ein Ziel: Paris, die damalige Hauptstadt des Universums, daneben Stadt der Liebe und Hauptstadt des Verbrechens. Katastrophen sind vorprogrammiert. Und Labiche wäre nicht der König der Vaudeville-Komödie, wenn er für seine Figuren nicht noch allerhand überraschende Verwicklungen bereithielte.

Ein Klassiker aus der Blütezeit des französischen Boulevards, mit skurrilem Witz und herrlich schrägen Figuren – neu übersetzt und bearbeitet und mit einem überraschenden Ende versehen.

Besetzung

Chambourcy Ezard Haußmann †
Léonida Franziska Hayner
Cocarel /Benjamin Kai Maertens
Blanche Julia Philippi
Félix / Joseph Stefan Puntigam
Cordenbois Anton Rattinger
Baucantin / Béchut Wolfram Teufel

Ausstattung Gabriella Ausonio