3. Gala #GEMEINSAMBUNT
(c) Polizei Berlin

3. Gala #GEMEINSAMBUNT

Die Fallzahlen der Hasskriminalität gegen die sexuelle Orientierung und die geschlechtliche Identität erreichten im Jahr 2021 einen traurigen Höhepunkt. Mehr als 525 solcher Delikte wurden erfasst und die Anzahl der nicht angezeigten Straftaten liegt mit über 90 Prozent noch immer viel zu hoch.

Daran möchten wir gemeinsam etwas ändern: Deswegen findet am 29. Juni 2022 zum nunmehr dritten Mal das Benefizkonzert „#GEMEINSAMBUNT“ statt!

2019 geriet das Projekt nach einer Idee von Sebastian Stipp ins Rollen. Er, Anne von Knoblauch und Olivia Schaaf realisierten gemeinsam die erste Ausgabe der Benefizgala an der Neuköllner Oper. 2021 fand die Gala dann in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater statt. Das Haus ist größer und somit kamen mehr Zuschauer. Auch die an diverse Projekte zu vergebenden Spenden stiegen: Waren es im Jahr 2019 noch 2001€, konnten zwei Jahre später 3999,99€ verteilt werden.

Theaterchef Martin Woelffer freut sich, dass er die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder beherbergen darf. „‘ #GEMEINSAMBUNT‘ setzt einen neuen Akzent im Programm der Komödie. Dass die Polizei Berlin eine Abteilung hat, die gegen Hasskriminalität arbeitet, macht mich stolz auf meine Stadt, denn Hass zersetzt unsere Gesellschaft. Mit dieser Veranstaltung zeigen wir gerne Flagge und hoffen, dass wir ein Stück dazu beitragen können, dass der Hass sich nicht immer weiterverbreitet. Denn wir sind davon überzeugt: Kunst wirkt!“

Unter der Schirmherr*innenschaft von Gerlinde Jänicke von 94,3 rs2, Peter Plate, der Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik sowie der Innensenatorin Iris Spranger treten u. a. namhafte Künstler*innen wie Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Isabel Dörfler, Sigrid Grajek, Michael Heller, Lars Redlich, Marcella Rockefeller, Nils Wanderer sowie Ensemblemitglieder des Erfolgsmusicals „Ku'Damm 56“ auf. Dazu spielen Show Dance Kurrat und die Police Pipe Band Berlin.

Die Künstler*innen werden begleitet von Christian Köhler und dem Landespolizeiorchester Brandenburg sowie Bijan Azadian.

Durch das Programm führt Gerlinde Jänicke, Radiomoderation bei 94,3 rs2.

Der Erlös der Gala fließt wieder in gemeinnützige Projekte für ein vielfältiges Berlin.