Uschi Brüning

Seit den 70er Jahren und bis heute sorgt die markante Soulstimme der fast bescheiden auftretenden Sängerin für Furore. Sie wuchs von der Schlagersängerin („Dein Name“) zur führenden deutschen Jazzsängerin heran. Mit vielen internationalen Projekten (European Jazz Ensemble, Georgie Fame, Manfred Krug) und eigenen Bands war sie seither auf den Bühnen der Welt unterwegs.
Vom Schlager bis zum Free Jazz beherrscht sie ein enorm breites Spektrum.
Ihre musikalische Karriere begann sie als Gitarristin in Amateurbands. Während der Ausbildung zur Justizbeamtin wechselte sie 1970 ins Profilager.
Durch eine Tournee mit Manfred Krug und der Klaus Lenz Bigband im Jahr 1971 wurde sie erstmals einem größeren Publikum bekannt.
1975 gründete sie ihre eigene Band.
Sie arbeitete im Laufe der Zeit mit Eberhard Weise, Günther Fischer, Ernst-Ludwig Petrowsky und vielen anderen Komponisten und Künstlern zusammen.
Es entstanden eine Vielzahl von Plattenaufnahmen.

Zurück

X
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.