Peter Shaffer

„Wie sich die Welt Mozart vorzustellen habe, dafür sorgte Peter Shaffer. Zumindest indirekt. Zwar wurde ‚Amadeus’ sein mit Abstand erfolgreichstes Stück, doch dessen Verfilmung machte den britischen Dramatiker zum Weltstar des Boulevards.“, schrieb die „Welt“ zum 80. Geburtstag am 15. Mai 2006 über Peter Shaffer.

Der Autor wurde in Liverpool geboren, studierte Geschichte in Cambridge, arbeitete zeitweise im Kohlebergbau und zog in den 50er Jahren nach New York, wo er sich mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser hielt. Bereits für sein erstes Stück, „Five Finger Exercise“, bekam Shaffer 1958 den Evening Standard Drama Award sowie den New York Drama Critics Circle Award für das beste ausländische Schauspiel. Der internationale Durchbruch gelang ihm 1965 mit „Komödie im Dunkeln“. Sein nächstes erfolgreiches Werk war „Equus“, das 1973 herauskam und mit einem Tony Award, dem New York Drama Critics Circle Award und dem Outer Critics Circle Award ausgezeichnet wurde. 1979 wurde „Amadeus“, sein erfolgreichstes Stück, uraufgeführt. Für das Drehbuch zu Milos Formans gleichnamigem Film wurde Shaffer mit einem Oscar geehrt.

Zurück

X
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater
Feiern Sie Weihnachten
im Theater!

Komplett-Paket schon ab 66€ p.P.!


Für mehr Infos hier klicken!