Oliver Morschel

…, geb. 1984 in Frechen, studierte Gesang, Schauspiel und Tanz an der Folkwang Universität der Künste Essen. Während seines Studiums wurde er 2011 beim Bundeswettbewerb Gesang Berlin für die beste Darbietung eines deutschsprachigen Musicalliedes ausgezeichnet. Ein Jahr später debütierte er als Solist, begleitet vom WDR-Rundfunkorchester, in Axel Naumers „Die beste Best of Broadway Radioshow“ und tritt seitdem regelmäßig in dessen Produktionen auf. 2013 schloss er sein Studium mit einem ganz besonderen Projekt ab: Er verkörperte und entwickelte die Titelrolle in der deutschsprachigen Erstaufführung des Chansonmusicals „Ein Mann geht durch die Wand“, das in Kooperation mit dem Rathaustheater Essen produziert wurde. Danach war Oliver unter anderem in „Les Misérables“ (Domplatz Magdeburg), der „Rocky Horror Show“ (Domplatz Magdeburg), „Kiss me Kate“ (Theater Magdeburg), „SHREK - das Musical“ (Capitol Theater Düsseldorf) und „Cabaret“ (Bad Hersfelder Festspiele) zu sehen. Nachdem er 2015/16 in „Rocky – das Musical“ am Palladium Theater Stuttgart unter anderem in der Rolle des Paulie zu sehen war, kehrte er 2016/17 zurück ans Theater Magdeburg und spielte dort die Rolle des Cliff im Musical „Cabaret“. 2017 führte ihn sein Weg nach Hanau, wo er im Rahmen der Brüder Grimm Festspiele in der Rolle des Pinn in der Welturaufführung „Vom Fischer und seiner Frau“ zu sehen war. Im Jahr darauf folgte ein Engagement am Theater am Aegi Hannover. Dort spielte er die männliche Hauptrolle Orlando in der Musicaluraufführung von Shakespeares „Wie es euch gefällt“. Zuletzt war Oliver mit „Dirty Dancing“ auf Tournee, im Zuge dessen er die Rollen des Billy, Neil, Jake und Mr. Schumacher spielte. Aktuell ist er in „Die Legende vom heißen Sommer“ im Boulevardtheater Dresden als Richi und als August der Starke in „Barock me, Gräfin Cosel“ im Boulevardtheater Dresden zu sehen.

Zurück