Nicole von Graevenitz

Produktionen

Die Berliner Kostümbildnerin ist freischaffend an renommierten Opern- und Schauspielbühnen tätig.

Auch Musical- und Filmproduktionen gehören zu ihrem Repertoire. So schuf sie das Kostümbild für die Berliner Produktion von „Cabaret“, das seit Jahren ein Dauerbrenner im Tipi am Kanzleramt ist. Am Wiener Theater in der Josefstadt kreierte sie Kostüme für die Komödien „Der Vorname“ und „ Monsieur Claude und seine Töchter“, beide unter der Regie von Folke Braband. Am Renaissance Theater Berlin stattete sie Desireé Nick in Oliver Bukowskis Schauspiel „Nichts Schöneres“ aus. Winnie Böwe trug ihre Kostüme in „My Fair Lady“ an der Staatsoper Hannover und Juliane Köhler in „Die Volksfeindin“ in Salzburg unter der Regie von Amelié Niermeyer.
Im Sommer 2022 wird ihr Kostümbild bei den Bregenzer Festspielen in der Opernproduktion „Siberia“ zu sehen sein.

Produktionen


zurück