Markus Völlenklee

… wurde am Max Reinhardt Seminar in Wien ausgebildet. Seine Arbeit als Schauspieler und Regisseur führte ihn an namhafte Häuser, darunter das Volkstheater Wien, das Düsseldorfer Schauspielhaus, das Schauspiel Köln, die Freie Volksbühne Berlin, das Deutsche Schauspielhaus Hamburg, das Schiller Theater Berlin, das Maxim Gorki Theater Berlin, das Bayerische Staatsschauspiel und das Thalia Theater in Hamburg ebenso wie die Salzburger Festspiele.
Neben seinen zahlreichen Rollen und Regiearbeiten stand Markus Völlenklee auch für viele Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera – u. a. in der Hauptrolle des Kinofilms „Verfolgt“ unter der Regie von Angelina Maccarone, in „Die Rosenheim-Cops“ und „Der Bulle von Tölz“.
In seiner Heimat Tirol leitet er das renommierte Sommerfestival „Tiroler Volksschauspiele“ in Telfs.
Mit Katharina Thalbach verbindet ihn eine lange künstlerische und persönliche Freundschaft.
Seit 2009 ist er immer wieder an der Komödie am Kurfürstendamm in „Der Raub der Sabinerinnen“ als Professor Gollwitz zu sehen. Zuletzt sahen ihn die Zuschauer der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater in „Hase Hase“.

Zurück

X
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.