Jenny Schall

... erwarb nach dem Abitur von 1984 bis 1990 erste Erfahrungen als Kostümbildnerin in den Kostümwerkstätten und in der Kostümabteilung der Deutschen Staatsoper Berlin. An der Hochschule für Bildende Künste in Dresden absolvierte sie ihr Studium zur Diplom-Designerin (FH) Kostümgestaltung. Es folgten Kostümassistenzen am Stadttheater
Klagenfurt und am Maxim Gorki Theater Berlin.
Seit 1997 ist sie als freischaffende Kostümbildnerin tätig und arbeitete u. a. am Deutschen Theater Berlin, am Volkstheater Rostock, am Theater Magdeburg, am Hans Otto Theater Potsdam und am theater junge generation Dresden.
2009 hat Jenny Schall die Kostüme für „Das Käthchen von Heilbronn“ bei den Bad Hersfelder Festspielen entworfen. Es folgten Arbeiten am Münchner Gärtnerplatztheater, an der Württembergischen Landesbühne Esslingen und 2015/16 am Volkstheater Rostock „Mahagonny“ und die Oper „Candide“. Anschließend entwarf sie die Kostüme für „Penthesilea“ am Theater Chemnitz. Von 2014 bis 2017 kreierte sie für die Neue Bühne Senftenberg die Gesamtkostümausstattung der Spielzeiteröffnungsspektakel - „Das
Jahr100Spektakel“, „Wir sind 70 Spektakel“ und „Die Nibelungen“ - „Mord-Blut-Rache“.

Zurück

X
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.