Annette Reckendorf

… wollte schon als Kind viel lieber tanzen und Geige spielen als zur Schule gehen. Nach Studien des klassischen und zeitgenössischen Tanzes in München, Paris und New York zog es sie Mitte der 1980er-Jahre in die freie Tanz- und Theaterszene Berlins. Zahlreiche eigene Tanztheater-Produktionen sowie Choreographien für Musik- und Sprechtheater folgten. Stationen waren die Neuköllner Oper, Zwei Drittel, Theater Strahl, das Grips Theater sowie Gastengagements am Hans Otto Theater Potsdam, beim Philharmonischen Orchester Luxemburg und 2004 bei den Berliner Philharmonikern. Eine weitere Leidenschaft war und ist die Pädagogik. Lehrtätigkeit an vielen Schulen Berlins, vor allem in der TanzTangente und von 1996 bis 2014 an der Universität der Künste, führten sie 2008 in die Feldenkrais-Ausbildung. „Back to the roots“, was den Umgang mit Bewegung betrifft! In der Komödie am Kurfürstendamm choreographierte sie für „Veronika, der Lenz ist da“, „Wie werde ich reich und glücklich?“ und „Kalender Girls“.

Zurück

X
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater
Feiern Sie Weihnachten
im Theater!

Komplett-Paket schon ab 66€ p.P.!


Für mehr Infos hier klicken!