Henrike Fehrs

Henrike Fehrs machte ihre ersten Bühnenerfahrungen im Alter von elf Jahren an der Hamburgischen Staatsoper, wo sie in diversen Operninszenierungen mitwirkte. Im Jahr 1999 hatte sie ihre erste durchgehende Hauptrolle in der ARD-Serie „Die Strandclique“. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie von 2004 bis 2007 am Hamburger Schauspielstudio Frese. Henrike Fehrs hatte Rollen in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen, wie z.B. in den beiden ZDF Romanverfilmungen „Wind aus West, mit starken Böen“ und „Altes Land“ (Regie: Sherry Hormann).

Sie ist außerdem in zahlreichen Hörspielen, wie beispielsweise „Die drei Fragezeichen“ zu hören. In der Komödie Winterhuder Fährhaus war Henrike Fehrs bereits in den Stücken „Sonny Boys“ und „Ein eingebildet Kranker“ an der Seite von Peter Striebeck und Walter Plathe zu sehen. Zu Beginn des Jahres spielte sie dort in „Willkommen bei den Hartmanns“ unter der Regie von Martin Woelffer.

Produktionen


zurück

{* Google Analytics OptOut *}