Guido Maria Kretschmer

… begann seine Modedesign-Karriere bereits im frühen Alter von 9 Jahren, als er seine erste Nähmaschine geschenkt bekam. Seit frühester Jugend war ihm bewusst, dass seine Leidenschaft für Design und Textilien sein Leben entscheidend bestimmen wird. 1989 gründete er sein Unternehmen „GMK by pepper“ und das Modelabel „Guido Maria Kretschmer Corporate Fashion“ mit Standorten in Berlin, Münster und Palma de Mallorca. 2004 erfüllte er sich mit seinem Modelabel „Guido Maria Kretschmer Couture“ einen lang ersehnten Traum. Innerhalb von kürzester Zeit etablierte er sich als erfolgreicher Designer in Deutschland und wurde von der Presse „der deutsche Valentino“ getauft. Guido Maria Kretschmer ist zudem als Kostümbildner für diverse Theater- und Filmproduktionen bekannt. Er stattete zum Beispiel das Ensemble der Deutschen Oper Berlin für Stücke wie „Der Barbier von Sevilla“ und die legendären Shakespeare- und Oscar Wilde-Inszenierungen von Katharina Thalbach aus. In den Detlev Buck Filmen „Hände weg von Mississippi“ und „Rubbeldiekatz“ war er für das Kostümbild verantwortlich. Der Stardesigner gehört in Deutschland zu den erfolgreichsten Entertainern und Stilkritikern seiner Zeit.


zurück