Guido M. Kretschmer

... wurde 1965 in Münster in Westfalen geboren. Nach dem Abitur entschied er sich zunächst für ein Medizinstudium, merkte aber relativ schnell, dass die Liebe zur Kreation und die Gestaltung von Stoffen seine eigentliche Leidenschaft war. Die Ausbildung zum Modedesigner erfolgte in Spanien und Frankreich. Nach diversen Praktika in verschiedenen europäischen Modehäusern und Produktionsbetrieben gründete er im Alter von 22 Jahren sein erstes Label mit Firmensitz in Münster und Mallorca. 1987 gewann er seine erste Corporate Fashion-Ausschreibung und widmete sich von nun an verstärkt diesem Bereich der Mode.

In den folgenden Jahren wurde das Unternehmen zu einem der Marktführer im Bereich Corporate Fashion. Textile Lösungen für internationale Unternehmen, Designkonzepte und die Produktion sind seine Schwerpunkte.

Im Jahre 2002 gewann Guido Maria Kretschmer den „World of TUI Award“ für sein Design-Konzept „Sand, Sea and Sky“.

Seit 2003 wird der Designer exklusiv von der renommierten Modeagentur „pepper consulting“ in Münster vertreten. Ebenso ist er der exklusive Vertragsdesigner für das Unternehmen „Die UKW Deutschland und Hongkong“.

Im Jahr 2004 gründete er das Modelabel „Guido Maria Couture“, dessen Schwerpunkte auf exklusiver Tages- und Abendmode sowie Accessoires und Schmuck liegen. Die erste Kollektion wurde als Show in Tokio und Shanghai gezeigt.

Guido Maria Kretschmer stattet Künstler aus der internationalen Film-, Werbe- und Musikbranche aus. Dazu gehören z.B. Charlize Theron, Jane Seymore, Kim Wilde, Patricia Kaas, Jamie-Lee Curtis sowie Alexandra Maria Lara.

Im Jahre 2005 feierte der Designer einen großen Erfolg mit seinem Kostümbild des Oscar Wilde-Stückes „Ernst - und seine tiefere Bedeutung“ an der Komödie am Kurfürstendamm unter der Regie von Katharina Thalbach. 2006 folgte die Präsentation der WM Kollektion „Ball Room Fashion“ in Großbritannien und auf der MS Europa sowie die Kollektion „Japanische Berührung“ mit Shows in Osaka und Kyoto. Im Sommer 2006 arbeitete der Designer für die Boje-Buck-Produktion unter der Regie von Detlev Buck für den Kinofilm „Hände weg von Mississippi“. Im gleichen Jahr präsentierte er die Kollektion „Arabische Welten“ in Dubai, Muskat und Beirut. 2007 gestaltete Guido Maria Kretschmer das Kostümbild für den X-Filme-Kinofilm „Meine schöne Bescherung“ unter der Regie von Vanessa Jopp. 2008 wurde er zum Nachwuchsdesigner des Jahres gekürt und präsentierte die Couture-Linie „be my friend“ zum New Faces Award der Zeitschrift Bunte. Der Designer unterhält einen Showroom in Münster, Berlin und Palma de Mallorca.

Zurück

X
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater
Feiern Sie Weihnachten
im Theater!

Komplett-Paket schon ab 66€ p.P.!


Für mehr Infos hier klicken!