Grégoire Michaud

… interessiert sich schon seit frühester Kindheit für Musik. Er wurde am Klavier, an der Gitarre und der Trompete ausgebildet. Als Musikproduzent arbeitete er für unterschiedliche Ensembles, deren Bandbreite von Klassik bis hin zum Jazz reicht.
Grégoire Michaud studierte Komposition, musikalische Analyse und Orchestrierung am Nationalen Musik- und Tanzkonservatorium in Paris. Danach hat er für diverse Musikgruppen Arrangements und Kompositionen geschrieben.
Das Zusammentreffen mit Coline Serreau und Reta Kazarian stellte einen entscheidenden Wendepunkt in Michauds Leben dar. Diese beiden vielseitigen Künstlerinnen vermittelten ihm ihre Liebe zum Gesang, weswegen er sich zum Chorleiter ausbilden ließ. Gemeinsam mit Serreau und Kazarian realisierte er viele Konzerte und musikalische Projekte. In ihren Programmen brechen die drei mit Konventionen und bringen so ihre Liebe zur Musik in all ihrer Vielfalt zum Ausdruck.
2018 bat Coline Serreau Grégoire Michaud darum, die Originalmusik für ihre beiden Theaterstücke „Drei Männer und ein Baby“ sowie für „Hase Hase“ zu komponieren.

Zurück