Doro Gehr

... stammt als Tochter eines Kirchenmusikers aus einer Familie, in der viel und gerne Bach gehört wurde. Ihre Ausbildung erhielt die von früher Kindheit Klavier spielende Musikerin in den Fächern Komposition und Tanz u. a. an der Erik Hawkins Dance School New York. Danach spielte sie die Rolle der Maria Stuart in Maria Stuart – schriller als Schiller am Künstlerhaus Wien, am Drill Hall Arts Centre London, beim Berliner Theatertreffen, am Theaterhaus Stuttgart und an der Volksbühne Berlin. Von 1986 bis 1997 war sie als festes Ensemblemitglied am Theater Wilde Mischung in Berlin engagiert. Parallel war sie als Musikerin von 1994 bis 1996 beim Theatersport Berlin tätig. Sie spielte als Pianistin und Keyboarderin bei Konzerten zusammen mit bekannten Musikern wie Klaus Lage, Etta Scollo, Manfred Maurenbrecher sowie mit der Ina Deter Band und mit bethree, einer Bossa Nova und Latin Jazz Band. Doro Gehr gründete 2005 die Swingband Les Belles du Swing, die sie bis heute leitet. Sie hat als Pianistin für Theaterproduktionen wie u. a. das Edith-Piaf-Projekt Compagnons sowie Fernsehproduktionen gearbeitet und verschiedene CD-Alben veröffentlicht. Ihre Konzert- und Theatertourneen haben sie nach Marokko, China, England, Italien, in die Schweiz und in die Vereinigten Arabischen Emirate geführt. Doro Gehr wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so erhielt sie u. a. den Sonderpreis für junge Songpoeten der Hanns-Seidel-Stiftung, den Publikumspreis beim Jazz & Blues Award Berlin sowie den Studiopreis des Berliner Kultursenats. 

Zurück

X
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater
Feiern Sie Weihnachten
im Theater!

Komplett-Paket schon ab 66€ p.P.!


Für mehr Infos hier klicken!