Komödien- und Himbeerbowle-Fan

Christiane Matthies

… lebt in Angermünde. Auf die Komödie am Kurfürstendamm ist sie durch eine regionale Sonntagszeitung aufmerksam geworden, die regelmäßig über aktuelle Inszenierungen der beiden Boulevardtheater am Kudamm berichtet. Meistens kommt sie mit der Bahn ins Theater, dann kann sie die Himbeerbowle genießen. Ihr erstes Theatererlebnis in der Komödie am Kurfürstendamm war „Das Ende vom Anfang“. Es war der Anfang vom Anfang - danach kam sie immer wieder. Am besten gefallen hat ihr „Toutou“, eine Inszenierung mit Gila von Weitershausen und Winfried Glatzeder, die in dem Stück als Paar um einen Hund kreisen. „Wir hatten damals selbst einen Hund. Ich hab uns wieder erkannt. Das war köstlich“, erinnert sie sich.

Zurück