Ensemblewechsel zu Silvester

Gabriele und Hans-Joachim Arndt

… sind begeisterte Theaterbesucher, aber in die Komödie am Kurfürstendamm kommen sie am liebsten, denn sie mögen die Atmosphäre und freuen sich über interessante Stücke mit prominenten Darstellern und „Humor mit Hintersinn“. Sie haben ein Silvestererlebnis, das sie mit der Komödie am Kurfürstendamm verbinden. Gabriele Arndt erzählt: „Es war 1998 und wir hatten Karten für ´Veronika, der Lenz ist da´. Um Mitternacht war Pause und wir haben mit Sekt angestoßen. Dann ging das Publikum zurück in den Saal, der Vorhang öffnete sich und es stand das Ensemble von ´Pension Schöller´ auf der Bühne. Das spielte nämlich im Theater am Kurfürstendamm. Wir dachten zuerst, wir hätten zu viel getrunken. Das war sehr lustig.“ Beide sind Fans der Thalbachs. Gabriele Arndt schwärmt: „Katharina Thalbach reißt alles. Sie ist eine Naturgewalt. Dabei ist sie so klein, aber trotzdem so ein Energiebündel.“

Zurück