Freundinnen und Kolleginnen

Sabrina Mahmoud und Nina Fettke

Sabrina Mahmoud (re.) arbeitet seit 11 Jahren an der Bar der Komödie am Kurfürstendamm, manchmal sechs Mal pro Woche. Angestellt hat sie ihr Vater, Kazem Mahmoud, der seit 24 Jahren das Vorderhaus leitet. Auch ihr älterer Bruder und ihre ältere Schwester haben hier schon hinter der Bar gestanden. Hier war es auch, wo Sabrina Nina Fettke kennengelernt hat, die einen Monat später angefangen hat, im Service zu arbeiten. Schnell haben die zwei sich angefreundet. Beide haben vor kurzem ihr Studium beendet und sind auf dem Sprung: Lange werden sie nicht mehr in der Komödie am Kurfürstendamm arbeiten, die Bewerbungsgespräche laufen. Auf die Frage, ob sie während der vielen Jahre in der Komödie etwas Besonderes erlebt haben, nicken beide heftig. „Klar, wahnsinnig viel“, antworten sie im Chor.

Sabrina Mahmoud erinnert sich besonders gern an eine Begegnung mit Guido Maria Kretschmer zurück, die noch gar nicht so lange zurück liegt. Da der Modedesigner gut mit der Schauspielerin Katharina Thalbach befreundet ist, und für Inszenierungen, die sie an dem Haus realisiert hat, zwei Mal als Kostümbildner gearbeitet hat, ließ er es sich nicht nehmen, der Schauspielerin zum 60. Geburtstag zu gratulieren. Den hat sie nämlich im Januar 2014 gemeinsam mit ihrer Familie mit der Premiere von „Roter Hahn im Biberpelz“ in der Komödie am Kurfürstendendamm gefeiert. Damals hat Sabrina Guido Maria Kretschmer einfach angesprochen und er war gerne bereit, sich mit ihr fotografieren zu lassen. „Das ist ein Moment, den ich nicht vergessen werde“, freut sie sich. Ihre Kollegin und Freundin Nina Fettke hat die Premierenfeiern mit den Thalbachs ebenfalls in guter Erinnerung: „Da wird richtig gefeiert, auch wenn die offizielle Party schon längst vorbei ist.“

Zurück

X
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.