Zwei wie wir

von Norm Foster, Deutsch von Ursula Grützmacher-Tabori

Deutschsprachige Erstaufführung - bis 01. März 2015 in der Komödie am Kurfürstendamm

Spieldauer: 1 Stunde 50 Minuten, eine Pause

Rudy und Nora sind geschieden und haben sich seit vier Jahren nicht gesehen. Zufällig treffen sie sich in einem Restaurant wieder, was beide sehr freut. Das ungeplante Wiedersehen nehmen sie zum Anlass noch einmal die gemeinsame Vergangenheit Revue passieren zu lassen: ihr erstes Date im Blumenladen, ein Besuch im Baseballstadion oder ihr Hochzeitstag unterm Sternenhimmel. Schnell bemerkt der Zuschauer, dass sich da zwei zusammengetan hatten, die unterschiedlicher nicht sein konnten. Sie ist kunstinteressiert und stammt aus einer wohlhabenden Familie. Er ist Maler. Kein Kunstmaler – er streicht Wände. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen haben die beiden sich ineinander verliebt und geheiratet. Doch was wunderbar romantisch begann, hat unerfreulich geendet. Gibt es für die beiden eine zweite Chance?

Autor Norm Foster hat ein Gespür für Zwischentöne und ist ein sehr genauer Beobachter. Mit „Zwei wie wir“ lässt er die Zuschauer genauso über sich selbst lachen wie über Rudy und Nora.
Ein kanadischer Kritiker empfahl nach der Uraufführung: „Das perfekte Theaterstück für das erste Date.“
In der deutschsprachigen Erstaufführung von „Zwei wie wir“ sehen Sie zum ersten Mal in der Komödie am Kurfürstendamm Stefan Jürgens und Valerie Niehaus! Regie führt Folke Braband.

Publikumsstimmen

Gerne nächstes Jahr wieder ein Stück mit den beiden Darstellern, wirklich toll

Christine Wiedemann, 24.02.2015

Wir haben gestern (30.0.1.2015) das Stück "2 wie wir" gesehen und waren begeistert. Ein schönes Stück mit den perfekten Schauspielern dafür. Ganz lieben Dank für den sehr schönen Abend und weiterhin viel Erfolg für die Darsteller. Hoffendlich bald wieder in Berlin.

Birgit Szczepanski, 01.02.2015

Ein sehr entspannter, kurzweiliger Abend gestern bei Ihnen in der Komödie. Ein nettes Stück und 2 hinreißende Schauspieler mit allen Höhen und Tiefen. Ja, ja - die Liebe!
Sehr gut gemacht, wie die Rückblenden eingearbeitet wurden. Ein gelungener Abend. Da wir sowieso fast jedes Stück bei Ihnen sehen, haben wir uns gestern zu einem 10er Abo entschlossen.
Also, weiter so!
Wir freuen uns schon aufs nächste Mal.

Ingrid und Dietmar Baumann, 22.01.2015

Gestern (13.1.15) waren wir in der Vorstellung. Es war ein sehr kurzweiliger Abend. Wir hatten sehr viel Spaß und haben sehr gut unterhalten gefühlt.
Dem ganzen Team weiterhin viel Erfolg und immer ein volles Haus!

Bis zum nächsten Mal
Sabine und Reiner Rath

Sabine Rath, 14.01.2015

Sehr geehrte Familie Wölffer,

ich habe die Aufführung "Zwei wie wir" zum Geburtstagstag geschenkt bekommen und war gemeinsam mit meiner Frau in der Voraufführung am 8.1.2015. (Auch mit 44 Ehejahren interessant)
Abgesehen davon, dass wir beide Schauspieler gerne sehen, hat uns wieder einmal die Auswahl Ihrer Bühnenstücke gefallen. Es ist großartig, wie mit einfachen Mitteln ein Bühnenbild arrangiert werden kann.
Im "vergangenen" Jahr hatten wir "Oskar und Felix" sowie der "Rote Hahn im Biberpelz" gesehen.
Machen Sie weiter so. Wir überlegen uns ernsthaft jetzt Abonnenten zu werden.

Melanie und Bernd Ibscher , 12.01.2015

Seite 1 von 2