Im Sommer wohnt er unten

Nach dem gleichnamigen Film von Tom Sommerlatte

Uraufführung am 5. Februar 2017 in der Komödie am Kurfürstendamm

von Gunnar Dreßler
Regie: Martin Woelffer
bis 19. März 2017 in der Komödie am Kurfürstendamm

mit Kai Lentrodt, Jana Klinge, Tobias Licht und Lara Marian

Spielzeit: 2 Stunden, eine Pause

Song-Liste zu „Im Sommer wohnt er unten“

Matthias und David sind Brüder und doch grundverschieden. Während David in die Fußstapfen des Vaters getreten ist und Karriere bei der Bank macht, lebt Matthias mit seiner französischen Freundin Camille und deren Sohn ein lockeres und sorgenloses Leben ohne Regeln und Druck im Ferienhaus der Familie an der französischen Mittelmeerküste. Doch dann fällt David mit seiner Frau Lena eine Woche früher als gedacht in das Idyll ein und will seinen Urlaub ebenfalls in dem Haus verbringen. Von nun an herrschen strikte Regeln und Matthias beugt sich mehr oder weniger bereitwillig den Forderungen seines Bruders. Doch das will die temperamentvolle Camille nicht einfach so hinnehmen – wild entschlossen plant sie, die Machtverhältnisse auf ihre ganz eigene Art neu zu mischen...

„Im Sommer wohnt er unten“ ist eine raffinierte Familienkomödie um zwei ungleiche Brüder, die die Komödie am Kurfürstendamm in der Regie von Martin Woelffer zeigt.

Der gleichnamige Film war der Eröffnungsfilm „Perspektive Deutsches Kino“ bei der 65. Berlinale und gewann anschließend viele Preise bei weiteren Filmfesten.

interview.de lobte: „Das lustigste Drama, das man seit langem gesehen hat, eine der menschlich klügsten deutschen Komödie überhaupt.“

Cicero notierte: „Ein Humor, der nach Champagner schmeckt und nicht nach Fassbrause.“