Gut gegen Nordwind

Nach dem Roman von Daniel Glattauer, Bühnenfassung von Ulrike Zemme und Daniel Glattauer

Wiederaufnahme - bis 12. Februar 2012 in der Komödie am Kurfürstendamm

Spieldauer: 1 Stunde 30 Minuten, eine Pause

Ein einziger falscher Buchstabe lässt Emmi Rothners Mail irrtümlich bei Leo Leike landen - und so erlebt der Zuschauer, wie sich die Homepage-Expertin und der beziehungsgeschädigte Kommunikationswissenschaftler näherkommen; es entsteht eine ganz besondere „Brieffreundschaft“ im Internet-Zeitalter. Doch kann sich daraus auch eine Verliebtheit oder sogar Liebe entwickeln, wo die beiden sich doch noch nie im wirklichen Leben begegnet sind? Bald scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann es zum ersten persönlichen Treffen kommt ...

Nun kehrt Daniel Glattauers Bestsellerroman auf die Theaterbühne zurück. Unter der Regie von Rüdiger Hentzschel spielen erneut Tanja Wedhorn und Oliver Mommsen.

Nach der Berliner Erstaufführung im Januar 2010 urteilte die Presse:

„Es ist eine der besten Kudamm-Produktionen seit langem.“ (Der Tagesspiegel)

„ ... ein hinreißendes, ganz und gar nicht virtuell abgedrehtes Theatervergnügen.“ (dpa)

„ ... mitreißend... diese Mails werden auf der Bühne zu Leben... “ (Berliner Zeitung)

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.