Europa - Gesellschaft...

Europa - Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Sowas wie eine Lesung mit Musik

am Dienstag, 23. Februar, um 20 Uhr im Theater am Kurfürstendamm

mit Annette Frier und Ivan Vrgoč

Künstlerische Mitarbeit: Richard Huber, Patrick Wildermann, Marcel Nolden, Kerstin Ortmeier

Musik: Alexander Paeffgen

Annette Frier und Ivan Vrgoč machen sich gemeinsam Gedanken um Europa. Tiefe Gedanken. Sorgenvolle Gedanken. Gedanken, die uns alle angehen. Handelt es sich bei Europa um einen Kontinent? Eine Wertegemeinschaft? Oder am Ende nur eine fixe Idee?

Schließlich sind entgrenzte Zeiten angebrochen. Fluten fremder Menschen werden ins Land gespült, darunter auch junge Männer mit Bedürfnissen. Wie man so hört … Jetzt kämpfen Panikbürger gegen Flüchtlingsfans, Islam-Austreiber gegen Alles-wird-gut-Gläubige, und Europa versteht die Welt nicht mehr. Annette Frier und Ivan Vrgoč sehen inmitten dieser Wut- und Sorgenwogen auch schon goldene Sterne und begeben sich als hilfsbereite Hedonisten auf den Trip durch eine Wertegemeinschaft, die vor lauter Ratlosigkeit ganz aufgelöst erscheint. Ohne Bescheidwisser-Kompass. Aber mit schlauen Fragen an eine Friedensnobelpreisträgerin, der die Schampus-Laune gründlich vergangen ist.

Einheitspreis 13 € | Der Erlös aus dem Abend geht zu hundert Prozent in die Unterstützung von Geflüchteten.

Eine Santinis Production in Zusammenarbeit mit dem Theater im Bauturm Köln, Staatstheater Braunschweig und dem Theater am Kurfürstendamm.

 

Publikumsstimmen

Für diese Produktionen liegen noch keine Publikumsstimmen vor.