Der dressierte Mann

von John von Düffel, nach dem gleichnamigen Bestseller von Esther Vilar

Bis 24. Juni 2012 im Theater am Kurfürstendamm

Spieldauer: 2 Stunden, eine Pause

Ausgerechnet am Abend, an dem Bastian Helen mit einem Candle-Light-Dinner und einem Verlobungsring zu Hause überraschen möchte, wird es bei seiner Freundin etwas später. Der Chef hat ihr den Job als Chief Executive Officer angeboten, auf den Bastian allerdings selbst insgeheim spekuliert hatte. Statt Romantik gibt es nun eine handfeste Beziehungskrise, denn welcher Mann erträgt es schon, wenn ihn seine Partnerin auf der Karriereleiter überholt?
Während Helen darum ringt, eigene Ambitionen, die gekränkte Eitelkeit ihres Freundes und Familienplanung miteinander zu vereinen, treten ungebeten Mutter und Schwiegermutter auf den Plan. Gnadenlos pragmatisch entwickeln die beiden die weibliche Strategie fürs 21. Jahrhundert: Denn wenn die Frau selbst für Wohlstand und Sicherheit sorgen kann, wozu braucht sie dann noch einen Mann...?

John von Düffel dreht in seiner Version des Vilar-Bestsellers den Spieß der Emanzipation ein weiteres Mal um.

„In seinen kabarettistischen Dialogen versetzt John von Düffel der männlich-weiblichen Gesellschaft feine Nadelstiche. Mehr noch: Er reichert sie mit würzigen Aphorismen an, die manchmal die Nähe zum hintergründigen Humor eines Oscar Wilde suchen.“ (Neue Rhein Zeitung)

Unter der Regie von Martin Woelffer spielen Ursela Monn, Maria Hartmann, Nicola Ransom und Michael von Au.

Regie

» Martin Woelffer

Bühne

» Julia Hattstein

Kostüm

» Polly Matthies


Bastian

» Michael von Au

Helen (bis 3. Juni 2012)

» Susanna Simon

Helen (ab 5. Juni 2012)

» Nicola Ransom

Konstanze Engelbrecht

» Ursela Monn

Dr. Elisabeth Schröder-Röder

» Maria Hartmann

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.