4 nach 40

Komödie von Fritz Schindlecker

Berliner Erstaufführung - bis 24. Januar 2010 im Theater am Kurfürstendamm

In Amazonas schlägt ein Schmetterling mit den Flügeln, in Pjönjang fällt ein Fahrrad um und irgendwo in Deutschland bleibt zwischen dem 40. und 41. Stockwerk eines Bürohochhauses ein Lift stecken. Eingeschlossen sind zwei Frauen und zwei Männer, die, außer dass sie vor kurzem vierzig geworden sind, nichts miteinander gemeinsam haben.

Die beängstigende Situation zwischen Himmel und Erde stellt die frischgebackenen Vierzigjährigen auf die Probe: Es kommt zu grotesken Szenen, in denen gestritten, gebetet, getrunken und – gesungen wird. Die Zuschauer werden Zeugen einer zwanghaft ablaufenden Gruppenselbsttherapie mit ungewissem Ausgang.

„4 nach 40“ ist pointiert, ironisch und saukomisch.

Endlich kommt der österreichische Theaterhit nach Berlin – und auch hier werden die Zuschauer aus dem Lachen nicht herauskommen!

Unter der Regie von Andreas Schmidt spielen Ingo Naujoks, Nina Hoger, Claudia Geisler und Stephan Grossmann.

Regie

» Andreas Schmidt

Bühne

» Anja Wegener

Kostüme

» Gizella Koppany


Elvira Tempsky

» Nina Hoger

Petra Zech-Kralic

» Claudia Geisler

Wolfgang A. Binder

» Ingo Naujoks

Gilbert Sedelmaier

» Stephan Grossmann

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.