Peter René Lüdicke

ist derzeit Ensemblemitglied des Centraltheater Leipzig, wo er u. a. in „Der gute Mensch von Sezuan“, „Der Zauberberg“, „Fanny und Alexander“, „Paris, Texas“, „Pension Schöller“ sowie „Publikumsbeschimpfung“ spielt.

Davor war er unter anderem an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, am Schauspiel Frankfurt, am Staatstheater Hannover, dem Staatstheater Kassel, der Neuen Bühne Senftenberg, dem Theater Magdeburg, dem Staatstheater Kassel, dem Schauspielhaus Zürich, dem Schauspielhaus Hamburg und dem Maxim Gorki Theater verpflichtet. Er arbeitete mit Regisseuren wie Frank Castorf, Andreas Kriegenburg und Sebastian Hartmann zusammen, weswegen die Berliner Zeitung ihm vor einiger Zeit bescheinigte, er sei „hochtrainiert in Sachen Exzessivität.“ Auch mit Amina Gusner hat er viele gemeinsame Projekte realisiert – einige davon im Theater unterm Dach, Berlin. Mit Katja Riemann stand er u. a. im Hans Otto Theater Potsdam in „Hedda Gabler“ sowie in der Komödie am Kurfürstendamm in „Szenen einer Ehe“ auf der Bühne. Für die Inszenierung bekamen sowohl die Regisseurin als auch die beiden Darsteller viel Lob.

Lüdicke steht auch immer wieder vor der Kamera, aber im Mittelpunkt seiner Arbeit steht das Theater.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.