Nikolaus Szentmiklosi

Sohn eines ungarischen Vaters und einer rumänisch-deutschen Mutter, wurde 1980 in Transsylvanien geboren und wuchs in Deutschland auf.

Nikolaus Szentmiklosi war zunächst ein erfolgreicher Wasserspringer, bevor er sich mit 19 Jahren für die Schauspielkarriere entschied. Er studierte am Zentrum für Schauspiel in Köln und bei Larry Moss in Los Angeles und Berlin, außerdem Alexandertechnik bei Jean-Louis Rodrigue und Kristof Konrad.

2005 spielte er in dem Zweipersonenstück „Cherry Docs“ (Regie: Andreas Schmidt) an der Vaganten Bühne in Berlin. Anschließend war er drei Jahre lang Ensemblemitglied der Badischen Landesbühne. 2009 inszenierte Nikolaus Szentmiklosi „Die Möwe“ von Anton Tschechow am Theater Tiefrot in Köln und spielte selbst die Rolle des Kostja. 2010 inszenierte er erfolgreich die Hip Hop-Komödie „Flhip Flhop“ am Postbahnhof Berlin. 2011/12 spielte er die Hauptrolle Liam in Dennis Kellys „Waisen“ (Regie: Folke Braband).

Für seine Rolle im Zweipersonenstück „Danny and the Deep Blue Sea“ von John Patrick Shanley (Regie: Andreas Schmidt) wurde er auf dem Edinburgh Fringe Festival 2011 als bester männlicher Hauptdarsteller nominiert.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.