Nik Breidenbach

... absolvierte seine Ausbildung im Tanz- , Gesang-, und Schauspielstudio Theater an der Wien unter der Leitung von Peter Weck. Nach seiner Ausbildung spielte er in zahlreichen Musicalproduktionen mit, u. a. in „Elisabeth“ als Kaiser Franz-Joseph am Theater an der Wien, als Conferencier in „Cabaret“ und als Lumire in „Disneys Die Schöne und das Biest“. In der Wiener Welturaufführung von „Tanz der Vampire“ unter der Regie von Roman Polanski übernahm er die Erstbesetzung des Herbert und ist in dieser Rolle auch auf der CD-Einspielung der Wiener Produktion zu hören.

In Hamburg spielte Breidenbach diverse Rollen am St. Pauli Theater, in Schmidts und Schmidts Tivoli u. a. in „Heiße Ecke – Das St. Pauli-Musical“, am Altonaer Theater sowie am Thalia Theater. Nach einer Reihe kleinerer Fernsehrollen gehört Nik Breidenbach seit 2007 fest zur Schauspielerriege der beliebten RTL-Daily-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“. Mit Helmut Baumann arbeitet er bereits zum zweiten Mal zusammen. Dieser engagierte ihn bereits 2005 für „Swinging Berlin – Tanzen verboten“ am Theater am Kurfürstendamm.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.