Marijam Agischewa

... wurde bereits als 16-jährige für Wolf Hübners Film »Geschwister« entdeckt. Später absolvierte sie ihre Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin. 1980 wurde sie für ihre Darstellung in dem Film »Marta, Marta« mit dem Filmpreis des Jugendmagazins »Neues Leben« ausgezeichnet und 1987 zur beliebtesten Schauspielerin in der DDR gewählt. Sie wirkte in rund 30 DDR-Filmen mit.

Dem gesamtdeutschen Publikum ist sie aus zahlreichen Filmen und Fernseh-produktionen wie »Tatort«, »Polizeiruf 110«, »Rosamunde Pilcher«, »Das Traumschiff«, »Küstenwache«, »Wolffs Revier«, »Der Alte«, »In aller Freundschaft«, »Der Bulle von Tölz«, »Edel & Starck« und »Pfarrer Braun« bekannt. Populär wurde sie mit ihren langjährigen Serienhauptrollen in »Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen« und »Freunde fürs Leben«. Von 2008 bis 2009 war sie in der ZDF-Telenovela »Wege zum Glück« zu sehen, 2010 sah man sie an der Seite von Ruth Maria Kubichek in »Im Fluss des Lebens«.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.