Marie Schöneburg

wurde 1983 in Potsdam Babelsberg geboren und machte 2004 nach einem einjährigen Aufenthalt in Italien ihr Abitur in ihrer Geburtsstadt. Im Anschluss daran studierte sie zunächst an der Potsdamer Universität Italienisch.

Von 2006 bis 2010 erhielt sie ihre Schauspielausbildung am Mozarteum in Salzburg. Bereits währenddessen spielte sie am Salzburger Landestheater („Bernarda Albas Haus“ und „Mama Mu“) und am Theater im Central („Auf der Greifswalder Straße“, „Kasperlmaterial“, „Die Nacht singt irre Lieder“ u. a.).

Im Sommer 2010 spielte sie am BAT, der Studiobühne der Ernst Busch Hochschule in Berlin, in „Einer wie ich würde mich vom Springen auch nicht abhalten“, was auch 2011 während der Salzburger Festspiele im Rahmen der „Young Actors Week“ aufgeführt wurde.

Am Kurfürstendamm war Marie Schöneburg bis vor kurzem in der Rolle der Helen in „Fettes Schwein“ zu sehen.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.