Maria Schuster

... ist die jüngste der sechs Traumfrauen. Sie stand schon für viele Kino- und TV-Produktionen vor der Kamera (www.mariaschuster.com). Mit „Two funny“ (SAT.1) war sie für den Deutschen Comedypreis (2008) nominiert. Der Kinofilm „Kleine Fische“ gewann 2009 den Publikumspreis der Diagonale.

Der Film „Swans“, in dem sie die weibliche Hauptrolle spielt, lief 2011 auf der Berlinale.

Neben der Schauspielerei ist die Musik ihre zweite große Leidenschaft. Viele Jahre war sie mit ihrer Band „Schön blond“ auf Tour. 2002 bekam sie die Goldene Stimmgabel für „Jailbabes“.

2012 erscheint ihr Album mit der neuen Frauenband „Eine Tochter“ (www.einetochter.com).

Zuletzt stand sie 2011 für Marc-Andreas Bocherts Film „Inklusion“ für den Bayerischen Rundfunk vor der Kamera.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.