Lana Gordon

Die gebürtige US-Amerikanerin studierte Tanz an der New Yorker Alvin Ailey School, bevor sie dreieinhalb Jahre im Ensemble von Sylvia Waters, im Anschluss in Donald Birds Company The/Group tanzte und als Sängerin in Japan arbeitete. 1994 spielte sie bei der Europa-Tournee des Erfolgsmusicals „Hair“ unter der Leitung des Regisseurs und Autors James Rado die Rolle der Dionne. Ihr Broadway-Debüt gab Lana Gordon 1997 als Ensemblemitglied bzw. Zweitbesetzung für Nala und Shenzi in der Originalproduktion des Musicals „Der König der Löwen. 1999 wechselte sie in den Cast des Broadway-Musicals „Jesus Christ Superstar“. Doch nach nur einem halben Jahr nahm sie das verlockende Angebot an, als Erstbesetzung der Shenzi, die sie über zwei Jahre lang verkörpern durfte, zu „Der König der Löwen“ zurückzukehren. In der Rolle der Anita in „West Side Story“ (Regie: Joey McKneely) ging sie 2003 bis 2005 auf große Europa- und Asien-Tournee. 2007/2008 wiederholte sie ihren Erfolg in dieser Rolle bei einer Europa-Tournee, die zum Ausgangspunkt für ihre europäische Solokarriere wurde. So war sie 2009 die Kala im Disney-Musical „Tarzan“ in der Hamburger Neuen Flora und die Carmen in der Latin Pop Opera „Carmen Cubana“. Daneben ist die talentierte Sängerin immer wieder auch als Model für US-Werbekampagnen in TV- und Printmedien gefragt. Derzeit gehört sie in der Rolle der Mary Shirley Mae bzw. als Zweitbesetzung von Deloris van Cartier zum Ensemble des Stuttgarter Stage-Musicals „Sister Act“.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.