Ingo Naujoks

...wurde in Bochum geboren. Kaum einer hat so viele unterschiedliche Rollen und Charaktere gespielt wie der kantige Wahlberliner.Naujoks Karriere begann am Theater Kohlenpott (1985-1989). 1986 gründete er eine eigene Theatergruppe mit dem Namen "Theatersyndikat Pavians Paten". Seit seinem Leinwanddebüt in Detlev Bucks "Karniggels" (1991) stand er für sehr unterschiedliche Kino- und Fernsehfilme vor der Kamera. Ebenfalls mit Buck drehte er 1993 "Wir können auch anders“. Ein Jahr später engagierte Doris Dörrie ihn für "Keiner liebt mich“, 1995 Joseph Vilsmaier für "Schlafes Bruder". Im selben Jahr entstand auch "Weibsbilder", 1996 folgten "Frauen lügen nicht" und "Harald". 1997 war er in Michael Bartletts "Ein tödliches Verhältnis" zu sehen. Zu Ingo Naujoks Fernseharbeiten zählen u. a. Klaus Emmerichs "Rote Erde" (1993), Sönke Wortmanns "Blues Man" (1993) sowie mehrere Auftritte in "Balko", "Tatort", "Wolffs Revier", "Polizeiruf 110" und Jo Baiers "Der Laden" (1997). Von 1997 bis 1999 gehörte er auch zum Cast der Krimireihe "Die Straßen von Berlin". 1997 spielte er neben Dieter Pfaff in "Sperling und der falsche Freund", 1998 in "SK Kölsch - Backstage". 2000 war er in der Krimi-Produktion "Ein starkes Team" und in der männlichen Hauptrolle der Comedy-Serie "Anke" mit Anke Engelke zu sehen. Es folgten u. a. „Wahnsinnsweiber“ (2001), "Kommissarin Lucas - Die blaue Blume", „Rosa Roth“, „Pommery und Hochzeitstorte“, die Kinderserie „Rick und Olli“ sowie “Krauses Fest“.Seit 2002 ist Ingo Naujoks der Krimis schreibende Mitbewohner von „Tatort“-Kommissarin Charlotte Lindholm alias Maria Furtwängler. Für seine Rolle als „Frank“ in der Sitcom „Bewegte Männer“ (ab 2003, Regie: Mike Zens) wurde er 2004 mit dem Deutschen Comedy Preis ausgezeichnet.2006 war Ingo Naujoks in dem Drama „Maria an Callas“ (Regie: Petra Katerina Wagner) erneut auf der Kinoleinwand zu sehen. 2008 spielte er in den Kinofilmen „Hexe Lilli“ und „Lauf um Dein Leben“ sowie in den TV-Produktionen „Tischlein deck Dich“, der Comedy-Serie „Sketch for fun“ und „Der Bergdoktor“.Im Frühjahr 2009 hat Ingo Naujoks zwei weitere NDR-Tatorte an der Seite von Maria Furthwängler abgedreht und stand für das TV-Movie „Zimmer mit Tante“ an der Seite von Jutta Speidel vor der Kamera. Ebenso hat er in einer Folge die Episodenhauptrolle von „Forsthaus Falkenau“ übernommen und im Anschluss daran eine Hauptrolle des SAT-1 Movies „Jetzt sind wir dran“ gedreht. Auch als Werbeträger ist Ingo Naujoks begehrt: In der LBS-Kampagne wirft ihm seine Filmtochter „ich will auch ein Spießer werden“ an den Kopf.Daneben ist Ingo Naujoks immer wieder auf der Theaterbühne zu sehen - 1999 spielte er am Maxim Gorki Theater in Ulrich Hubs "Die Beleidigten" und machte Musik mit seiner eigenen Band „Ingo Naujoks Funeral“.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.