Ilona Schulz

... spielte in (fast) allen Genres von Straßen-, Kinder- und Staatstheater über Mysterienspiel bis Comedy, Musical und Varieté – von Bremen bis Basel und an vielen Berliner Bühnen. Ob Freie Volksbühne, Bar jeder Vernunft, Theater des Westens, Wintergarten, Theater am Kurfürstendamm, Arena – die Liste der Referenzen und Auftritte ist lang. Von 1983 bis 1987 gehörte sie zum GRIPS Theater-Ensemble und erlangte in der Rolle der Maria im Musical-Erfolg „Linie 1“ große Aufmerksamkeit. Für ihre Darstellung im gleichnamigen Film erhielt sie eine Nominierung für den „Deutschen Darstellerpreis Nachwuchs“.

Seither ist die Zahl der Film- und Fernseh-Auftritte groß: Sie spielte u. a. in Serien wie „Tatort“, „Polizeiruf 110“, „Wolffs Revier“, „Klinikum Berlin Mitte“, „Soko Wismar“, live im „Scheibenwischer“ oder synchronisierte Trickfiguren wie das Kleine Arschloch oder Pippi Langstrumpf. 2009 lieh sich Sido ihre Stimme für den Song „Hey Du“. Man kann sie aber auch auf zahlreichen Hörbüchern hören, u. a. „Der Grüffelo“ (Hörbuch-Bestenliste).

Sie ist Teil des Autorenduos Schulz&Pfeiffer, dessen Kinderstücke „Wehr Dich Mathilda“ und „Krach im Bällebad“ im GRIPS Theater aufgeführt und für den Ikarus (Bestes Kinderstück) nominiert wurden.

Zur Zeit spielt sie im Theater am Potsdamer Platz im Musical „Hinterm Horizont“. Einmal im Jahr geht sie mit der Produktion „Chorprobe“ auf Tournee. Seit 2003 ist sie Mitglied des Ensembles „Traumfrau Mutter“, mit dem sie deutschlandweit gastiert.

Ilona Schulz ist Mutter einer Tochter.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.