Herbert Sand

wurde 1951 in Dresden geboren. Sein Schauspielstudium begann er 1972 an der Schauspielschule „Hans Otto“ in Leipzig.

Nach dem ersten Studienjahr wurde er aus allen Bildungsstätten der DDR für drei Jahre ausgeschlossen. Doch nach einem Jahr am Theater Anklam bekam er trotzdem seine Schauspielerlaubnis. Anschließend folgten zwei Jahre als Schauspieler in Wittenberg.

Seine Relegation wurde 1976 aufgehoben und er nahm ein erneutes Studium – diesmal an der Staatlichen Schauspielschule Berlin – auf, das er 1979 erfolgreich abschloss.

Im Anschluss an seine Ausbildung wurde Sand an die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz engagiert und gastierte am Deutschen Theater Berlin, an den Theatern in Erfurt und Potsdam, war in zwei Nachtrevuen am Friedrichstadtpalast zu sehen und ist auch in Film und Fernsehen kein Unbekannter. Ebenso arbeitet er für Hörspielproduktionen, für den Rundfunk und verleiht seine Stimme als Synchronsprecher.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.