Hannes Jaenicke

... hat es geschafft, in Deutschland und in den USA Karriere zu machen. Er ist in Pittsburgh/Pennsylvania aufgewachsen, kam mit 10 Jahren nach Deutschland zurück. Nach dem Max-Reinhardt-Seminar in Wien und der London School of Modern Art spielte er 10 Jahre lang Theater in Wien, Berlin und Salzburg. 1984 wurde er für den Film entdeckt und spielte seither in unzähligen Kino- und Fernsehfilmen. Mit Filmen wie Bandits, Schnee in der Neujahrsnacht, Nur aus Liebe, Knockin’ on heavens door, Heaven, Zwei Frauen, Rosa Luxemburg, Zabou, Sardsch und Abwärts, konnte er sich einen Spitzenplatz im Kino erobern. Hauptrollen im Fernsehen spiele er u.a. in Das Haus am Watt, Tödliche Lüge, Väter und Söhne, Fünf Stunden Angst, Die Straßen von Berlin, Alphamann, Pater Braun, Trenck, Die Honigfalle. Hannes Jaenicke wurde für seine Rolle in Sardsch mit dem Adolf-Grimme-Preis 1998 ausgezeichnet.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.