Franziska Hackl

... schloss ihre künstlerische Ausbildung 2006 am Max Reinhardt Seminar in Wien ab. Während ihrer Ausbildung spielte die gebürtige Österreicherin u. a. Karoline in „Kasimir und Karoline“, Lady Buckingham in „Richard III.“ und am Prater Wien die Julie in „Liliom“ (Regie: Emanuel Schmid). Von 2006 bis 2009 war sie am Staatstheater Mainz engagiert. Dort trat sie u. a. als Hermia in „Ein Sommernachtstraum“ (Regie: Shirin Khodadian), als Sonja in „Onkel Wanja“ (Regie: Matthias Fontheim) und als Solveig in „Peer Gynt“ (Regie: Philip Tiedemann) auf und spielte die Titelrolle in „Die Jungfrau von Orléans“ (Regie: Shirin Khodadian). Für die Rolle der Sonja war Franziska Hackl von „Theater heute“ als ‚Beste Nachwuchsschauspielerin 2007‘ nominiert.

Seit 2009 arbeitet sie als freie Schauspielerin in Österreich und Deutschland. Im Herbst 2010 wird sie in einer der Hauptrollen im österreichischen „Tatort“ zu sehen sein.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.