Franziska Becker

Die Berlinerin wurde nach dem Studium an der Westfälischen Schauspielschule Bochum und ihrem Debüt am dortigen Schauspielhaus von Intendant Holk Freytag an die Wuppertaler Bühnen engagiert. Engagements führten sie u. a. nach Berlin (Theater des Westens, Berliner Schlosspark Theater, Neuköllner Oper), München (Deutsches Theater), Graz (Oper), Osnabrück (Theater), Aachen (Grenzlandtheater), Stuttgart (Altes Schauspielhaus) sowie Hamburg (Neue Flora, TUI Operettenhaus). Dass sie eine hervorragende Gestalterin klassischer Rollen ist, konnte Franziska Becker, die 1999
zusätzlich am renommierten New Yorker Lee Strasberg Theatre Institute studierte, in verschiedenen Werken von Schiller, Molière, Shakespeare
und Lessing beweisen. In Musicalhauptrollen war sie u. a. als Tanja („Mamma Mia!“), als Schwester Robert Anna („Non(n)sens“), als Anita
in „West Side Story“, als Garbo in „Falco meets Amadeus“, als Edith v. Turoff in „Die drei von der Tankstelle“ und als Fräulein Rottenmeier in
der Welturaufführung des Musicals „Heidi – das Musical, Teil 2“ auf der Freilichtseebühne im schweizerischen Walenstadt und in der Hauptrolle
der Lisa Wartberg im Erfolgsmusical „Ich war noch niemals in New York“ zu erleben. Eine ganz andere Farbe zeigte sie in Frank Wittenbrinks Liederabend „Sekretärinnen“ und Erik Gedeons Songdrama „Ewig Jung“.
Nachdem sie früher schon die Lucy in Brecht / Weills „Die Dreigroschenoper“ gespielt hat, war sie im Salzburger Landestheater nach „Kiss me,
Kate“ und „The Sound of Music“ u. a. zuletzt in der begehrten Rolle der Spelunken-Jenny zu sehen. An der Volksoper Wien gab Franziska Becker
ihr Hausdebüt 2012/13 in der Titelrolle von Cole Porters „Kiss me, Kate“. Das Musical ist dort auch in der nächsten Spielzeit im Repertoire ist.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.