Florentine Schara

wurde in Wuppertal geboren, studierte darstellende Künste an Paul McCartneys Liverpool Institute for Performing Arts (LIPA) und Körpertheater nach Jacques Lecoq in Paris sowie bei Philippe Gaulier, Keith Johnstone und Gabriel Chame Buendia (Cirque du Soleil). Es folgten Engagements als Tänzerin und Schauspielerin u. a. am Ringlokschuppen in Mülheim a. d. Ruhr, beim Berliner Kindertheater Paco Gonzalez (Familie Flöz) und wiederholt beim Kultursommer Garmisch-Partenkirchen sowie als Regieassistentin am Maxim Gorki Theater und am Theater am Kurfürstendamm.

Ihr Debüt als Choreographin gab sie 2004 mit der Produktion „Paradies. Eine Versuchsanordnung.“ für das Studio des Maxim Gorki Theaters. Besonders am Herzen liegt ihr die selbsterschaffene Clownsfigur „Perdita Poppers“, mit der sie in verschiedenen Varietés und Theatern auftritt und seit 2009 als Krankenhausclown für die „ROTE NASEN e.V.“ tätig ist. Sie war bereits mit dem Stück „Die sieben Todsünden“ für das Theater am Kurfürstendamm auf Tournee und ist mit „Der lustige Witwer“ nun zum ersten Mal auch auf der Bühne des Theaters am Kurfürstendamm in Berlin zu sehen.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.