Ev-Katrin Weiß

Die Berlinerin erhielt ihre Ausbildung an der Hochschule für Film‐ und Fernsehen Potsdam/ Babelsberg in der Fachrichtung Schauspiel. Seit 1984 arbeitete sie an verschiedenen Bühnen, Fernsehproduktionen und freien Projekten. Nach vier Jahren Festengagement am Theater Greifswald ging sie 1988 nach Berlin und arbeitete dort mit den Polit‐Clowns Wenzel & Mensching in der Produktion „Die Sicheloperette“, die im Berliner Ensemble Premiere hatte und durch die damalige DDR auf Tournee ging. Ab 1989 arbeitete sie als Gast am Maxim Gorki Theater Berlin u. a. in den Inszenierungen „Die Parade“, „Amadeus“, „Die alte Frau brütet“ sowie am Theater im Palais in „Gaslicht“ und am Theater Sonnenuhr in „Die Verwandlung“ nach Kafka. Neben Arbeiten am BAT‐Regieinstitut, am Hackeschen Hoftheater, im FEZ in der Wuhlheide und in der Kulturbrauerei ist sie auch im Film und Fernsehbereich tätig wie z. B. in „Der Staatsanwalt hat das Wort“, „Polizeiruf 110“ und in den Serien „Alphateam“, „Die Rettungsflieger“, „Die Wache“, „In aller Freundschaft“, „Im Namen des Gesetzes“ und „Dr. Christian Kleist“. An der Komödie Dresden war sie als Yvonne in „Die Olsenbande dreht durch“, als Marie-Louise in „Oscar“ und im Liederabend „Sekretärinnen“ zu sehen.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.