Estera Stenzel

wurde in Transsylvanien geboren und studierte an der Hochschule für Theater, Film und Fernsehen „I. L.Caragiale“ in Bukarest, Rumänien. Am Temeswarer Nationaltheater spielte sie zahlreiche Hauptrollen der russischen, rumänischen und westeuropäischen Dramatik und wurde 1984 mit dem Preis für die beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet.

Seit 1987 lebt sie in Deutschland. Sie spielte an der Comedia Colonia und im Theater der Keller in Köln, an dessen Schule sie auch unterrichtete. In Deutschland begann sie auch Regie zu führen. So inszenierte sie Stücke wie „Amadeus“ von Peter Shaffer, „Die Aschenputtler“ von F. K. Waechter oder „Die Mitschuldigen“ von Goethe am Euro Central Theater in Bonn.

Identität und Ursprünge sind immer ein Thema für sie gewesen.

2012 inszenierte sie in Berlin „Der verlorene Brief oder Nation, sei wach! und wir schlafen, mein Herr!“ eine Hommage an den rumänischen Theaterautoren I. L. Caragiale.

Weil sie es mag, mit jungen Leuten zu arbeiten, unterrichtet sie seit 2004 junge Talente an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.