Elisabeth Baulitz

... wurde am Salzburger Mozarteum sowie am Thétre de Complicité und an der Schule von Philippe Gaullier ausgebildet. Sie spielte an zahlreichen Theatern und übernahm Hauptrollen in klassischen und

zeitgenössischen Inszenierungen. Berliner kennen sie aus dem Renaissance Theater, wo sie unter der Regie von Dietmar Pflegerl in »Acht Frauen« spielte, in »Geschichte einer Liebe« und in »Rock ´n´Roll«.

Mit »I´d like to die a 1000 times« drehte sie 2006 ihren ersten Kinofilm, fortan wirkte sie in diversen Film- und Fernsehproduktionen mit, darunter in »SOKO Wismar« (2006), »Doctor´s Diary« (2007), »Der Kriminalist« (2008), »SOKO Köln« (2009), »Dr. Chauvi« (2010), »Morden im Norden« (2011), »Um Himmels Willen« (2012) und »Polizeiruf 110« (2013). In »Haialarm am Müggelsee« war sie zuletzt auf der Kinoleinwand zu sehen.

In der RTL Serie »Christine. Perfekt war gestern.« spielt sie eine äußerst anstrengende Mutter.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.