Dorkas Kiefer

Bereits als Kind begleitete Dorkas Kiefer ihre Mutter zu deren Gesangsauftritten und verfiel so schon in jungen Jahren der Magie der Bühne. Ihre leidenschaftliche Liebe zur Musik, zu Gesang und Tanz führte sie nach dem Abitur 1992 zum Musical. Noch im gleichen Jahr folgte ein erstes Engagement am Gießener Stadttheater. Danach zog es sie nach Münster, wo sie in der Rock Oper „JFK“ (Jovel Music Hall) die Rolle des Mainsupporters verkörperte. Im Anschluss daran bekam sie ein Engagement als Ronette in dem Musical „Little Shop of Horrors“ an den Städtischen Bühnen.

Parallel dazu nahm sie mit der von Ralph Siegel produzierten Gruppe „Mekado“ 1994 in Dublin am internationalen Grand Prix de la Chanson teil und belegte den 3. Platz für Deutschland. 1995 ging sie mit „JFK - The Rock Opera“ auf Europatournee. 1996 gastierte sie dann am Metropoltheater in Wien als Klärchen in der Operette „Das Weiße Rößl“.

Im selben Jahr folgte ihr erstes Engagement in einem TV-Serienformat, sowie in den darauffolgenden Jahren zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen, u. a. der Spielfilm „Charleys Tante“ unter der Regie von Sönke Wortmann, die Hauptrolle in „Die Babysitterin“ unter der Regie von Michael Keusch sowie eine Rolle in dem erfolgreichen Kinofilm „Aimée und Jaguar“ unter der Regie von Max Färberböck.

1999 sah man Dorkas in einer Hauptrolle von „Klinikum Berlin Mitte“. Parallel zu den Dreharbeiten tourte sie im Jahr 2000 als Stargast mit Udo Lindenberg und dem Panikorchester sowie dem Babelsberger Filmorchester durch Deutschland.

2004 übernahm sie die weibliche Hauptrolle der Kriemhild in der Constantin Film Produktion „Siegfried“. In den darauffolgenden Jahren stand sie für Filme wie „Das Geheimnis von Loch Ness“" (Regie: Michael Rowitz) und „Annas Albtraum kurz nach 6“ (Regie: Roland Suso Richter) vor der Kamera.

Aktuell wird Dorkas Kiefer mit der Produktion „Der Bulle und das Landei“ noch in diesem Jahr im Fernsehen zu sehen sein.

Zwischen 2009 und 2011 konnte man sie regelmäßig am Düsseldorfer Theater an der Kö und im Kölner Theater am Dom in den Stücken „Die 39 Stufen“, „Film ab“ und „Sei lieb zu meiner Frau“" sehen.

2007 gründete Dorkas mit befreundeten Musikern die Band "The Cat′s Pyjamas". 2009 erschien ihre erste gemeinsame CD "Colourbound" (www.thecatspyjamas.de)

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.