Darinka Ezeta Batres

... wurde in Mexiko-Stadt geboren, wo sie ihre Schauspielausbildung absolvierte und Theaterwissenschaften studierte. Erste Spielerfahrungen sammelte sie am Centro de Experimentacin Teatral und mit der Hauptrolle in dem trashigen Kultfilm „El Ombligo de la Luna“. 1990 ging sie nach Berlin und es folgten Engagements bei der „Berliner Compagnie“ und am Stadttheater Wolfsburg. Seit 1994 wirkt sie als Schauspielerin, Tänzerin und Erzählerin vor allem in Theateraufführungen mit, die auf poetischen und mythologischen Stoffen basieren. Ihr Rollenspektrum reicht von Belinda und Rosita (Garca Lorca) bis hin zur Bakche (Dionysos Rache). 2006 nahm sie auf Einladung der Stiftung Bauhaus Dessau am Internationalen Workshop „Aktualisierung der Moderne“ teil. Es folgten u. a. das Theaterfestival Vertigni No. 3 San Don die Piave in Italien und erste Co-Regiearbeiten für die Glashaus Arena und das Theater kreartell. 2006 initiierte und produzierte sie die deutsche Übersetzung und Uraufführung des kanadischen Stückes „Der kleine Oger“ von Suzanne Lebeau. Als Stipendiatin der „wasihrwollt Akademie Brandenburg“ unter der Leitung von Peter Zadek und Tom Stromberg spielte sie 2007 Caliban in „Treibgut“, angelehnt an Shakespeares „Sturm“. 2009 setzte sie sich im Monolog „Der Flug des Papageien“ mit dem Mythos des Revolutionärs Che Guevara auseinander. 2010 spielte sie in der ZDF-Serie „Der Landarzt“ mit. Sie arbeitet als Nachrichtensprecherin für das spanische TV-Journal der Deutschen Welle.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.