Andrew Hunt

… war mit Jesus Christ Superstar und West Side Story auf USA- und Europatournee. Er stand in „Cats“ auf der Bühne, bevor er als Dance Captain, Assistant Resident Director und Swing zu „Miss Saigon“ nach Stuttgart ging. Er war Dance Captain und Swing bei „Tanz der Vampire“, Deep, Swing, Pepper und Eddie in „Mamma Mia!“ sowie Bacchus und Charlie Chaplin in „Nicht von dieser Welt“. Er tourte mit dem Glenn Miller Orchestra und der Gala „Best of Musicals 2010“. Als Choreograf realisierte Andrew Hunt Projekte in der Londoner Royal Albert Hall, im Lincoln Center Washington/DC, am Thalia Theater Hamburg, der Komödie am Marquardt sowie am Capitol Theater Düsseldorf. Für das EURO-STUDIO Landgraf hat er die Choreografien für die von der INTHEGA ausgezeichnete Produktion „Moonlight Serenade – Die Glenn Miller Story“, „Hello, Dolly!“ und „Johnny Cash – The Man In Black“ gemacht. Für die Uraufführung von „MOTOWN – DIE LEGENDE“ hat er nicht nur die Choreografie übernommen, sondern auch erstmalig die Regie.

Zurück

X
Komödie und Theater am Kurfürstendamm
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€-Gutschein sichern!

* Pflichtfeld


Um die Anmeldung zu vervollständigen, erhalten Sie per Mail einen Bestätigungslink.