Gefährliche Liebschaften
In "Gefährliche Liebschaften" spielen Oliver Stritzel und Birge Schade Oliver Stritzel und Birge Schade Vicomte de Valmont und Marquise de Merteui. © Johannes Zacher
Bilder: 1 2 3 4 5 6

Schreiben Sie uns, wie Ihnen das Stück gefallen hat:

 

Gefährliche Liebschaften

mit Birge Schade, Oliver Stritzel, Anne Keßler, Alice von Lindenau und Tim Mackenbrock

 

Bis 6. Juli 2013 in der Komödie am Kurfürstendamm

nach dem Briefroman von Choderlos de Laclos
in einer Fassung von Amina Gusner, Mitarbeit Ruben Donsbach

Nachdem die Marquise de Merteuil von ihrem Liebhaber Bastide verlassen wurde, sinnt sie auf Rache: Der Vicomte de Valmont soll in ihrem Auftrag die jungfräuliche Braut Bastides, Cécile de Volanges, noch vor der Hochzeitsnacht verführen. Doch diese simple Aufgabe wird Valmonts Ruf als genialem Verführer nicht gerecht. Deshalb schlägt er der Marquise ein perfides Abkommen vor – sollte es ihm gelingen, die als äußerst tugendhaft bekannte Madame de Tourvel zu erobern und dieses schriftlich beweisen, würde die Marquise eine Nacht mit ihm verbringen. So entspinnt sich ein komplexes Intrigenspiel, aus dem niemand als Sieger hervorgeht.

„Gefährliche Liebschaften“ ist nicht nur ein Sittengemälde des ausgehenden Ancien Régime – es ist ein hochaktuelles Stück über das Spiel um Liebe und Lust, Rache und Eitelkeiten, Macht, Manipulation und Intrigen.
Einem breiten Publikum ist die Geschichte vor allem durch die berühmte Verfilmung mit Glenn Close, John Malkovich und Michelle Pfeiffer in den Hauptrollen bekannt geworden.

In der Komödie am Kurfürstendamm spielen unter der Regie von Amina Gusner Birge Schade, Oliver Stritzel, Anne Keßler, Alice von Lindenau und Tim Mackenbrock.

Spieldauer: ca. 2 Stunden, eine Pause (Ende Di-Sa. gg. 22 Uhr, Ende So. gg. 20 Uhr)

--------------------------------------------------------------------------

Eine Auswahl an Interviews mit den Schauspielern und Beiträge über das Stück gibt es hier:

Kritik auf www.livekritik.de vom 10.06.2013
Kritik in der Märkischen Oderzeitung vom 12.06.2013
Oliver Stritzel zu Gast in der Sendung "Zibb" (rbb) am 17.06.2013

 
Zurück zur Übersicht